Join

Der Hub für Leistungserbringer im Gesundheitswesen

Join – Die Kommunikations-App für medizinische Fachkräfte

  

PMDA: Class II
Certification number: 227AOBZX00007Z00
Classification category: Designated controlled medical device
FDA: Class I
CE: Class I
ANVISA: Class I
SFDA:Low-Risk Medical Device
Awards
  • 2020 Nikkei Superior Products and Services Awards ‚Nikkei Business Daily Awards‘

Der Hub für medizinische Fachkräfte und Leistungserbringer. Join ist eine als Medizinprodukt zertifizierte, DSGVO-konforme Kommunikations-Lösung und vereinfacht die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen medizinischen Fachkräften – innerhalb und außerhalb des Krankenhauses und über Sektorengrenzen hinweg. Join bietet neben herkömmlichen Messenger-Funktionen wie Chatting, Sprach-/Videoanrufe und Datenaustausch auch dediziert medizinische Funktionen, etwa einen integrierten DICOM-Viewer oder TimeStamps. Join kann mit klinik-internen IT-Systemen verbunden werden, etwa PACs, KIS* etc., und ermöglicht so den schnellen und sicheren Austausch von Patienteninformationen, medizinischen Bildern, Laborergebnissen, Vitaldaten etc.
* Die Funktion ist optional und bedarf der Absprache mit dem jeweiligen Hersteller.

Join ist als Medizinprodukt von FDA (USA), CE (EU), PMDA (Japan) und ANVISA (Brasilien) zertifiziert.

Join als Hub für medizinische IT-Systeme


Join ist von PMDA (Japan), FDA (USA), CE (Europäischer Wirtschaftsraum) und ANVISA (Brasilien) als Software-Medizinprodukt zertifiziert.

Join kann an klinik-interne IT-Systeme angeschlossen werden und ermöglicht NutzerInnen, medizinische Bilddaten (MRTs, CTs), EMR-Informationen*, Diagnosebilder, Labordaten*, Rezepte* und Live-Streaming-Videos* (Notfallaufnahme, ICU, Patientenmonitore etc.) anzuschauen und zu teilen.
*Optionale Funktionen

IT-Sicherheit

Allm verwendet fortschrittliche Verschlüsselungsmethoden und Datenanonymisierungstechniken und kann die Anonymisierungsregeln für jede Einrichtung individuell anpassen.
Join ist HIPAA- und DSGVO-konform und nach ISO27001, FDA (USA), CE (EU), PMDA (Japan) und ANVISA (Brasilien) zertifiziert.

Features

Überall und jederzeit

Teilen Sie verschlüsselte und anonymisierte Patienteninformationen in Echtzeit und ermöglichen Sie so eine nahtlose und effiziente Zusammenarbeit – innerhalb und außerhalb des Krankenhauses sowie über Sektorengrenzen hinweg.

Kompatibilität mit mehreren Geräten

Kompatibel mit iOS, Android und den neuesten Versionen von Webbrowsern wie Chrome und Firefox.

DICOM-Viewer

Greifen Sie über den integrierten DICOM-Viewer von überall auf medizinische Bilder wie CTS und MRTs zu.

Compliance

Join ist HIPAA- und DSGVO-konform und nach ISO27001 zertifiziert.

Konnektivität mit Klinik-IT*

Join kann mit klinik-internen IT-Systemen verbunden werden, etwa PACs, KIS etc., um Informationen und Daten direkt zu übertragen. * Optional möglich

Zertifizierung als Medizinprodukt

Join ist als Medizinprodukt von FDA (USA), CE (EU), PMDA (Japan) und ANVISA (Brasilien) zertifiziert.

Join kennenlernen

Broschüre (PDF)

Lösungen

Patientenzentriert arbeiten

Schnelle Kommunikation und sicherer Datenaustausch via Join ermöglicht eine nahtlose, patientenzentrierte Zusammenarbeit des gesamten Behandlungsteams.

Zeit sparen

Join ermöglicht den Austausch von Informationen und Daten, noch bevor der Patient im Krankenhaus ankommt. Das Behandlungsteam kann die Versorgung optimal planen und vorbereiten.

Silos aufbrechen

Join bricht Silos auf und ermöglicht eine intersektorale, interdisziplinäre Zusammenarbeit medizinischer Fachkräfte – innerhalb eines Krankenhauses, und über Krankenhaus-, Stadt- und Ländergrenzen hinweg.

Telemedizin nutzen

Videoanrufe können zur Kommunikation mit Patienten genutzt werden und ermöglichen Experten, ihre Expertise direkt an den Ort des Geschehens zu bringen.

Patienten zuweisen

Join verbindet niedergelasse Ärzte schnell mit klinischen Spezialisten – das beschleunigt die Behandlung und ermöglicht bei Bedarf unkomplizierte Überweisungen ins Krankenhaus.

Daten auswerten

Das Dashboard von Join bietet Analysen und Einblicke in klinische Arbeitsabläufe und ermöglicht die Identifizierung von Optimierungsmöglichkeiten im Workflow.

Häufige Fragen

Wie lässt sich Join in Bildgebungssysteme integrieren, um DICOM-Bilder zu empfangen und anzuzeigen?
Innerhalb des klinischen IT-Systems wird eine Gateway-Server-Software installiert, die die Bilder aus dem PACS oder direkt aus den Modalitäten entnimmt und die Bilder anonymisiert, sodass keine PID (Patienten identifizierende Informationen) vorhanden sind. Die Informationen werden dann über eine sichere VPN-Verbindung in die Join-Cloud von AWS oder anderen Cloud-Partnern übertragen. In der Join-Cloud verfügbare DICOM-Bilder werden Usern durch sicheres Streaming bereitgestellt – nicht durch direkte Downloads.
Wie kann Join in meiner Einrichtung implementiert werden?
Die Implementierung von Join wird von unseren IT-Spezialisten schnell und unkompoliziert umgesetzt. Bitte kontaktieren Sie uns.
Kann Join an Krankenhausinformationssysteme oder ePA angebunden werden?
Ja. Das Join Admin-Panel bietet den Export von Fall- und Zeitstempeldaten im CSV- und PDF-Format, die in andere Systeme exportiert werden können. Tiefere Integrationsoptionen bedürfen der Absprache mit dem jeweiligen Systemhersteller.
Wie sicher Ist Join, wenn es auf persönlichen oder geschäftlichen Endgeräten verwendet wird?
Join ist DSGVO-konform und als Medizinprodukt zertifiziert. Auf den Geräten werden DICOM-Bilder per Streaming-Technologie angezeigt, aber nicht gespeichert. Die App befolgt alle Best Practices für Sicherheit und Datenschutz, einschließlich der ordnungsgemäßen Verschlüsselung und Anonymisierung von Daten sowie der zusätzlichen Ebenenauthentifizierung zusätzlich zur Authentifizierung auf Betriebssystemebene.
Wer kontrolliert, welche Berechtigungen einzelne User haben?
Sobald Join installiert ist, wird ein Administrator (oder mehrere Administratoren) innerhalb des Krankenhauses damit beauftragt, Gruppen oder Chatrooms zu erstellen und zu verwalten. Der Administrator kann Gruppen erstellen, Mitglieder hinzufügen, Mitglieder löschen und Zugriffsberechtigungen vergeben.
Wie löst Join die benutzerdefinierte Integrationen in proprietäre Systeme?
Um die benutzerdefinierten Integrationskosten zu minimieren, verfügt Join über eine Integrationsfunktion, mit der andere Anwendungen oder Weblinks die Join-Anwendung starten und Nachrichten mit minimalem Konfigurationsaufwand freigeben können. Darüber hinaus bieten wir andere benutzerdefinierte Integrationen an, z. B. die Entwicklung benutzerdefinierter Weblinks.

Use Case

The Join mobile app solution is an important advance for providing care for acute stroke patients. It allows physicians and other healthcare personnel to interact with patients and each other remotely in a secure and easily accessible manner.
Marc Fisher, MD
Marc Fisher, MD
Read more
Communicate with the various teams via Join to manage the entire process of organ transplants

Prof. Dr. med. Markus Kamler
Priv.-Doz. Dr. med. Achim Koch
Assistant Juri Lubarski
Essen University Hospital
Video anschauen
Überzeugen Sie sich selbst von unseren Lösungen.